Mittwoch, 26. September 2012

Bastelstunde: Torte beschriften

Habt ihr so eine gute und gekonnte Handschrift, dass ihr sämtliche Schriftstile frei Hand auf eine Torte bringen könnt?
Ich nicht.


Doch manchmal ist es einfach erwünscht, dass eine ganz bestimmt Schrift die Torte ziert und diese Schriften sind dann meistens nicht als Patchwork-Cutter (das sind kleine, filigrane Ausstecher^^) vorhanden.
Also muss man doch irgendwie selbst versuchen, den passenden "Schwung" in die Buchstaben zu bekommen.
Ich mache das mit Hilfe eines kleinen Tricks...



Eigentlich ist es ganz simpel.
Die größte Herausforderung liegt darin, dass am Ende das Icing mit ruhiger Hand gezogen wird. (Ja Karin, ich übe!)

Aber eines nach dem anderen...

Ich beginne damit, dass ich mir den Text in passender Größe und im gewünschten Schriftstil ausdrucke. 

Dann nehme ich Backpapier und zeichne mir den Radius an, in dem die Schrift gekrümmt sein soll - ausgehend vom originalen Tortendurchmesser. (Dieser Schritt entfällt natürlich, wenn die Schrift gerade sein soll. ;o) ).

Nun den Text mit einem Stift durch pausen. 


Das Backpapier umdrehen und die durchscheinenden, spiegelgleichen Buchstaben mit einem weichen Bleistift noch mal nach zeichnen. Dieser Schritt ist wichtig, um den Text später dann auch auf der Torte zu sehen!


Das Backpapier "richtig rum" auf der Torte platzieren und noch mal den gesamten Text nachfahren - richtig, ihr schreibt also alles insgesamt drei Mal. 


Da ich davor den Text mit Bleistift auf die Rückseite übertragen habe, drückt sich nun ein wenig Bleistiftabrieb auf den Fondant und bleibt haften. Keine Sorge, Bleistift ist gesundheitlich unbedenklich - vor allem in diesen Mengen. ;o)


Nun habt ihr also den Text im passenden Schriftstil auf die Torte übertragen und könnt ihn mit Icing (oder auch mit dunkler Lebensmittelfarbe, die die Hilfslinien überdeckt) nachfahren.
Nicht wundern, dass ich von hinten zu schreiben beginne - das liegt daran, dass ich Linkshänderin bin und ansonsten Gefahr laufe, das frische Icing beim führen der Spritztülle zu verwischen. Als Rechtshänder könnt ihr gerne "ganz normal" auf der linken Seite starten. 



Viel Spaß beim Nachmachen
und
süße Grüße aus der Küche!

Kommentare:

  1. Wow! Da braucht man trotzdem ein ganz schön ruhiges Händchen! Respekt :)

    AntwortenLöschen
  2. So... hier mal bürokratisch eure Benachrichtigung, dass ihr von mir einen Award erhalten habt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Was so einfach und simpel aussieht, ist dann doch nicht so leicht hinzubekommen.Muss noch bisschen üben. Danke.

    AntwortenLöschen
  4. supper vielen Dank für die Anleitung <3

    lg Valeria

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn....sieht klasse aus...wird ich Sonntag testen....auch als Linkshänderin ;)

    Grüssle Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Coole Idee! Werd ich auch die Tage mal testen - ne Hochzeitstorte steht nächste Woche an! Danke!
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich weiß der Post ist schon älter, aber ich bin gerade darüber gestolpert.
    Weißt du rein zufällig noch welche Schriftart du für die Torten auf den Bildern verwendet hast?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott vergiss den Kommentar.... hab es gerade gefunden. Müsste Lucida Callighraphy sein.

      Löschen
  8. Die Idee ist klasse, aber wie machst du das mit dem beschriften bei einer dunklen Torte?

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für den Tipp und diese tolle Anleitung. Das werde ich sicher mal ausprobieren.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  10. Спасибо за совет,тоже попробую!

    AntwortenLöschen
  11. Hey. Super idee. Bin begeistert. Mich würde auch zu sehr dein Rezept für das royal icing interessieren. Hast du vielleicht auch einen Pin darüber? Lg

    AntwortenLöschen
  12. Man kann bei größeren Bildern das Bild auch fein mit Nadeln durchstechen, da man in der Konditorei nicht die Bleistift Idee benutzen kann. Dann einfach mit spritzschokolade oder ähnlichem nachziehen. Aber danke für die Idee für den privaten Gebrauch :D

    AntwortenLöschen